Projekte

Werner Düttmann

Die Website zu Werner Düttmann bringt das Brücke-Museum auf die Straße.

Info

  • Brücke-Museum
  • 2020–2021
  • Website

Design

  • Editorial
  • Visuelle Identität
  • UX/UI

Mit „Werner Düttmann. Berlin. Bau. Werk.“ feiert das Brücke-Museum den Architekten und Stadtplaner dort, wo seine Arbeit sichtbar ist: in den Straßen und auf den Plätzen Berlins. Die Stadt wird zum Ausstellungsraum. Vor 28 Düttmann-Bauten erklären Infotafeln seine Vision von Architektur und Raum. Die eigentliche Ausstellung findet aber online statt – auf der von uns konzipierten und entwickelten Website.

Auf der Website kombinieren wir Baubeschreibungen, Videoporträts, Filme, Texte, Audiotracks, Einblicke ins Innere der Gebäude, Gespräche mit Bewohner:innen, Grundrisse und ArchitekTouren. So kann man Düttmann online verstehen lernen und auf den Routen durch Berlin körperlich erleben. Wissen vermitteln wir multimedial. Information und Unterhaltung gehen Hand in Hand.

Unser Creative Developer Marco Land hat eng mit dem Brücke-Museum zusammengearbeitet. Entstanden ist so eine Website, die Menschen komplett in Düttmanns Ideen von Stein und Körper eintauchen lässt – auch wenn sie nicht in Berlin leben und vor Ort auf Tour gehen können. Wer’s klassisch mag, ist gut versorgt mit dem Katalog zur Schau. Er ist die erste umfassende Düttmann-Monografie. Auch ihn haben wir gestaltet.

1/11

Der Dank fürs Teamwork geht an die Kooperative Darstellungspolitik – die unter anderem die Infotafeln entwickelt hat – und an unsere Partner:innen von Artbeats, die Filme und Audios produziert haben.

Ansprechpartner

Heike Schmidt,
Markenberatung, Partnerin
Mail

Mehr

Museum Barberini
Wie ein Museum sich online der Welt öffnet.

Deutsches Historisches Museum
Gestern ist heute.