Agentur

Neues

Stan Hema

Februar 2020, Staatsgalerie Stuttgart

Willkommen, Staatsgalerie Stuttgart! Unser erster neuer Auftraggeber 2020 ist das größte Museum Baden-Württembergs. Für die Staatsgalerie konzipieren und gestalten wir eine integrierte Kampagne, optimieren das System für die Programmkommunikation und entwickeln ein neues Magazinformat. Die Werke der Sammlung und die Menschen der Staatsgalerie haben viel zu sagen. Wir geben ihnen eine Stimme – und vermitteln Kunst erzählerisch.

Website Staatsgalerie Stuttgart

Januar 2020, Bauhaus Verbund 2019

100 jahre bauhaus komprimiert auf 60 wilde Sekunden. Konzipiert und produziert für die Bauhaus Kooperation. Der Schlussakkord nach fünf Jahren intensiver (Vor)Arbeit am Jubiläum. Es war eine tolle Zeit! Dazu passt Gropius: „Der Geist ist wie ein Fallschirm. Er kann nur funktionieren, wenn er offen ist.“

Zum Video auf 100 jahre bauhaus

Januar 2020, Knape-Gruppe

Die acht Unternehmen der Knape-Gruppe sind Experten in allen Servicebereichen rund um den Gleisbau. Den Schienenverkehr für den Personen- und Frachttransport zukünftig noch attraktiver zu gestalten, ist eine Aufgabe für Generationen. Nicht allein der Klimawandel fordert der Gesellschaft eine grundlegende Denkumkehr in Verkehrsfragen ab. Um den notwendigen Wandel zu bewerkstelligen, wächst die Knape-Gruppe und sucht Mitarbeiter. Mit unserer Expertise gestalten und begleiten wir den Prozess, der die Gesellschaften der Knape-Gruppe auch als starke Arbeitgebermarken positionieren wird. Für alle Mitarbeiter und für die, die es noch werden.

Website Knape-Gruppe

Dezember 2019, Stan Hema

Wir wünschen friedliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

Dezember 2019, Urania

Am 10. Dezember 2019 findet der erste Abend in der Veranstaltungsreihe „Urania kontrovers“ statt. Die Berliner Institution für Wissensaustausch will Gesprächskultur verändern, bietet Raum für Diskussion, für Konflikt, für Auseinandersetzung. Für die Utopie! Das Publikum ist ausdrücklich eingeladen, sich zu beteiligen. Unter dem Titel „Wer darf ich werden?“ geht es um „Menschenrechte in der Leistungsgesellschaft“ und was es bedeutet, wenn Leistung zur gesellschaftlichen Norm wird. Moderiert von Natalie Amiri stellen Teresa Bücker, Dr. Tatjana Reichhart, Luan Pertoil, Dr. Thomas Wohlfahrt und Marco Feelisch ihre Erfahrungen und Thesen zur Diskussion. Wir sind gespannt und freuen uns, mit unseren Keyvisuals einen Beitrag zur Systemsprengung zu leisten.

Website Urania kontrovers